Markus Brunner für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt

 Eschachs Ortsvorsteher Thomas Faigle (r.) übergab Markus Brunner für seine langjährige Tätigkeit als Ortschaftsrat auch ein Ges
Eschachs Ortsvorsteher Thomas Faigle (r.) übergab Markus Brunner für seine langjährige Tätigkeit als Ortschaftsrat auch ein Geschenk. (Foto: Ortsverwaltung Eschach)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

In seiner jüngsten Sitzung ehrte das Eschacher Gremium Markus Brunner für seine 25-jährige Tätigkeit im Ortschaftsrat Eschach. Brunner setzte sich in dieser Zeit mit großem Herzen, jedoch auch mit einer gewissen Vehemenz und Hartnäckigkeit, aber stets fair und respektvoll, für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Ortschaft ein.

Im September 1994 trat Brunner erstmals in den Ortschaftsrat ein. Von einer kurzen Unterbrechung von Ende 1997 bis Ende 1999 abgesehen, war er seither Mitglied im Gremium. 1999 wurde er zudem in den Gemeinderat gewählt. Dort setzt er sich ununterbrochen bis zum heutigen Tage für die Belange der Ortschaft und deren Einwohner ein.

Neben den Tätigkeiten als Stadt- und Ortschaftsrat war Brunner acht Jahre lang Stellvertreter des Ortsvorstehers und über viele Jahre hinweg Fraktionssprecher der CDU-Fraktion. Weiter war er über zehn Jahre Vertreter der Ortschaft im Gemeindeverband Mittleres Schussental und im Verwaltungsausschuss der Ortschaft sowie mehrfach Mitglied in der Bewerberkommission für den Ortsvorsteher, stellvertretendes Mitglied im Bau- und Verkehrsausschuss, Mitglied im Beirat für Schulentwicklung und Sachpreisrichter für Weißenau 2010.

Für seine herausragenden Verdienste überreichte Ortsvorsteher Faigle Ortschaftsrat Brunner die goldene Ehrennadel der Ortschaft Eschach, eine Urkunde sowie ein Präsent der Ortschaft und sprach ihm seinen persönlichen Dank aus.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie