Manager Pröpper bittet WSV um Vertragsauflösung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Wuppertaler SV und Manager Carsten Pröpper trennen sich zum Ende dieses Monats. Der 41 Jahre alte ehemalige Bundesliga-Profi hat den Vorstand nach eigenen Angaben aus gesundheitlichen Gründen (Herz-Kreislauf-Probleme) um die Auflösung seines Vertrages gebeten.

Pröpper war seit Juni 2008 Sportdirektor und kaufmännischer Leiter in Personalunion. Für den sportlichen Bereich sind künftig das neue Trainergespann Uwe Fuchs und Thomas Stickroth, Berater Dietmar Grabotin und Teammanager Markus Bayertz zuständig. Den kaufmännischen Bereich übernimmt der WSV-Vorstand kommissarisch.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen