Make-up-DVDs helfen beim richtigen Schminken

Lesedauer: 4 Min
Deutsche Presse-Agentur

Concealer, Gloss und Puder: Mit diesen Produkten hantieren Visagisten tagtäglich. Vielen Frauen ist die ganze Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten nicht vertraut. Schmink-DVDs können Abhilfe schaffen.

Im Ausland ist die Schminkschule für zu Hause schon weit verbreitet. Jetzt haben auch einige deutsche Verlage Titel aufgelegt. Tanja Marfo, Visagistin aus Hamburg, hat schon einige von den DVDs gesehen. Gut ist ihrer Ansicht nach, dass Frauen darauf Schritt für Schritt gezeigt bekämen, wie sie die verschiedenen Kosmetika anwenden können. Auch Olaf Zieseniss, Visagist und Betreiber eines mobilen Beauty-Services in Frankfurt, findet die Anleitung auf DVD „eine schöne Sache“. „Wenn es um die verschiedenen Schminktechniken geht, sind sie der Endverbraucherin sicherlich eine Hilfe.“

Ein Rezeptbuch seien solche Medien allerdings auch nicht. „Die DVD muss mit einem Visagisten entwickelt worden sein“, sagt Zieseniss. Außerdem sollten in dem Film verschiedene Typen auf unterschiedlichste Art geschminkt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist in seinen Augen die Materialkunde: Der richtige Einsatz von Schwämmchen, Pinseln und Co. sei für ein gelungenes Ergebnis wichtig und sollte dementsprechend berücksichtigt werden.

Das leistet zum Beispiel die DVD „Get The Look“ von Polyband Medien, die sich speziell an Teenager richtet und gleich einen Kajalstift mitliefert. Eine Visagistin stellt zu Beginn der einzelnen Kapitel sämtliche Produkte für den jeweiligen Look vor - unter anderem Smoky Eyes - und zeigt ihn anschaulich an einem Modell.

Ebenfalls umfassend kommt die Allround-DVD „My Make-up“ von AV Visionen daher. Sie richtet sich nicht speziell an Teenager, geschminkt werden erwachsene Frauen - und zwar insgesamt 14 Looks auf 113 Minuten - vom natürlichen Tages- bis zum dramatischen Abend-Make-up. Verhältnismäßig altbacken wirkt dagegen ein drittes Produkt namens „Make-up - easy to go“ von SchröderMedia. Die Models wirken hier am ältesten. Eine Friseurmeisterin schminkt und frisiert auf 98 Minuten sieben verschiedene Frauen in vergleichsweise ähnlichen Looks - und es werden ausschließlich Tages-Make-ups gezeigt.

Grundsätzlich dürfen Käuferinnen von Schmink-DVDs nicht allzu viel erwarten. Denn die Angebote haben den Experten zufolge Grenzen: „Auf den DVDs werden immer Stereotypen gezeigt“, sagt Marfo. Da aber jedes Gesicht anders ist, könnte auf individuelle Bedürfnisse nicht genug eingegangen werden. Eine ausführliche und individuelle Farb- und Stilberatung gelingt außerdem im persönlichen Kontakt mit dem Fachmann besser, sagt Olaf Zieseniss. Wer seinen eigenen Stil bereits gefunden hat, kann sich mit den DVDs aber ruhig ausprobieren und von den Tipps inspirieren lassen.

Schmink-DVDs: Claudia Semmler, „Get The Look“, Polyband Medien, 8,95 Euro; Fjordur Oexenhave, „My Make-up - Die große Schminkschule“, AV Visionen, 13,95 Euro; Andrea Brinsa, „Make-up - easy to go“, SchröderMedia, 19,99 Euro

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen