Mail-Absender als Kontakt speichern

Lesedauer: 2 Min

Die kostenlosen Mailprogramme Outlook Express und Windows Mail (Vista) sind so konzipiert, dass beim Verfassen oder Beantworten einer E-Mail die Adresse des Empfängers automatisch ins Adressbuch übernommen wird.

Normalerweise ist das praktisch - aber keineswegs immer. Denn nicht jede E-Mail-Adresse, auf die man mal antwortet, sollte ungefragt und dauerhaft im Adressbuch landen. Deshalb schalten viele User die Funktion mit dem Befehl „Extras | Optionen | Senden | Adresse beim Antworten in die Kontakte übernehmen“ lieber ab.

Trotzdem lassen sich Adressen jederzeit manuell ins Kontaktregister aufnehmen: Dazu mit der rechten Maustaste im Programmfenster auf die Nachricht klicken und aus dem Kontextmenü den Befehl „Absender zu den Kontakten hinzufügen“ (Windows Mail) bzw. „Absender zum Adressbuch hinzufügen“ (Outlook Express) aufrufen. Wenn die Mail bereits geöffnet ist, reicht ein Klick mit der rechten Maustaste auf die Absenderadresse, damit sie in die Adressliste aufgenommen wird. Zudem öffnet sich ein Dialogfenster, in dem weitere Daten, z.B. Name, Adresse und Telefonnummer hinzugefügt werden können.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen