Maibaum gefährlich angesägt

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

In Bichtlingen und in Sentenhart bei Wald sind jeweils etwa 25 Meter hoher Maibäume angesägt worden. Das berichtet die Polizei. In der Kirchstraße von Bichtlingen sägten Unbekannte in der Nacht zum 1. Mai mit einer Motorsäge den Maibaum an. Die Freiwillige Feuerwehr Sauldorf war im Einsatz. Im nur wenige Kilometer weit entfernten Sentenhart musste ebenfalls die Feuerwehr ausrücken, um den angesägten Maibaum in der Auenbachstraße zu sichern. Die Polizei betont in ihrer Pressemitteilung, dass diese Vorfälle keinesfalls ein lustiger Maischerz waren sondern das Leben und die Gesundheit Anderer ernsthaft gefährdeten. Hinweise erbittet der Polizeiposten Pfullendorf unter der Telefonnummer 07552 20160.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen