Münchner Sicherheitskonferenz beendet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist am Mittag zu Ende gegangen. Organisator Wolfgang Ischinger sagte zum Abschluss, von den dreitägigen Beratungen gehe eine Botschaft der Entschlossenheit an die Welt aus. Am letzten Tag sprach auch der US- Sicherheitsberater James Jones. Er räumte Fehler im Kampf gegen die radikalislamischen Taliban und die Drogenhändler in Afghanistan ein. Man habe sich zu sehr auf den militärischen Teil konzentriert, der Aufbau beispielsweise der Polizei sei vernachlässigt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen