Möglicherweise Lebenszeichen von entführter Deutscher in Mali

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fast einen Monat nach der Entführung einer deutschen Touristin in Mali gibt es möglicherweise ein Lebenszeichen von der 77-jährigen Frau. Im Internet wurden Fotos veröffentlicht, auf denen die Rentnerin zu sehen sein soll. Die Bilder zeigen auch vier andere mutmaßliche Geiseln. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes sagte, die Fotos würden „sorgfältig ausgewertet und analysiert“. Der Krisenstab des Außenministeriums bemühe sich weiterhin mit Hochdruck um die Freilassung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen