Männern mit Übergewicht mangelt es an Testosteron

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Stuttgart (dpa/tmn) - Vielen Männern mit dickem Bauch oder gestörtem Stoffwechsel mangelt es offenbar an Testosteron. Neue Studien legen nahe, dass sich der Hormonmangel und Übergewicht gegenseitig bedingen.

Dies erläutert die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) in Stuttgart. Auch diabeteskranke Männer wiesen häufig einen niedrigen Testosteronspiegel auf. Kleinere Studien hätten bewiesen, dass Männer, die mit dem Geschlechtshormon behandelt wurden, Bauchfett verlieren. Größere Studien an übergewichtigen Männern sollen nun zeigen, ob eine Testosteronbehandlung eine mögliche Therapie sein kann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen