Mädchen legt sich aufs Gleis
Mädchen legt sich aufs Gleis (Foto: Archiv)
Aalener Nachrichten

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem unbekannten Mädchen machen können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0711 / 870350 zu melden.

Ein bislang unbekanntes Mädchen ist am Freitagmorgen gegen 7.10 Uhr am Bahnhof in Niederstotzingen vom Bahnsteig 1 in den Gleisbereich gesprungen und hat sich auf die Schienen gelegt. Eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn beobachtete den Vorfall und forderte das als etwa 14 Jahre alt beschriebene Kind auf, den Gefahrenbereich zu verlassen. Dem kam die augenscheinlich Minderjährige nach und stieg anschließend mutmaßlich in einen Regionalexpress in Richtung Sontheim.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Bundespolizei war der Bahnsteig 1 zu diesem Zeitpunkt stark durch Schüler- und Pendlerverkehr frequentiert, jedoch soll keiner der Reisenden eingegriffen haben.

Das Mädchen wird als etwa 1,40 Meter groß, mit zierlicher Statur und blonden, schulterlangen Haaren beschrieben. Sie trug offenbar eine auffällige blaue Steppjacke und eine Jeanshose. Eine Fahndung nach dem Kind durch Beamte der Bundes- und Landespolizei verlief bisher ohne Ergebnisse.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem unbekannten Mädchen machen können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0711 / 870350 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen