Lufthansa sagt wegen Streiks 1300 Flüge ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Lufthansa sagt wegen des angekündigten 48-Stunden-Streiks der Fluglotsen insgesamt 1300 Flüge mit rund 180 000 betroffenen Passagieren ab. Am Donnerstag sollen in der Gruppe 700 von 3000 geplanten Flügen gestrichen werden und am Freitag 600, wie das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen