LoL-Spieler von mouz eine Woche für Prime League gesperrt

Lesedauer: 1 Min
Lider
Der Spieler Lider, mittlerweile bei mousesports, ist für eine Woche gesperrt. (Foto: Riot Games / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

An den kommenden beiden Spieltagen der League-of-Legends-Liga für den deutschsprachigen Raum muss mousesports ohne Mid-Laner Adam „Lider“ Ilyasov auskommen. Wie die Prime League mitteilte, wird er aufgrund von beleidigenden Aussagen in Solo-Ranglisten-Spielen für eine Woche gesperrt.

Bereits im November 2019 bekam Lider eine Verwarnung der europäischen Liga LEC für ein Jahr. Wegen des erneuten Verstoßes innerhalb dieses Zeitraums hat man sich für die Strafe in Form einer Sperre entschieden. Betroffen sind die Spiele am 16. und 18. Juni gegen die Teams GamerLegion und Unicorns of Love Sexy Edition.

Neben der Sperre erhält Lider außerdem eine öffentliche Verwarnung bis zum 15. Juni 2021. Ersetzt wird der gesperrte Spieler durch Trong Nghia „Rueven“ Hoang.

Mitteilung der Prime League

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen