LoL-Legende Faker für Forbes' 30 unter 30 in Asien nominiert

Lesedauer: 2 Min
Faker
LoL-Startspieler Lee „Faker“ Sang-hyeok gehört zu Forbes' 30 unter 30 in Asien. (Foto: Colin Young-Wolf/Riot Games / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Lee „Faker“ Sang-hyeok (22) ist Teil der Forbes 30 Under 30 Asia 2019 in der Kategorie Entertainment und Sport. Der Koreaner, der seit Jahren beim League-of-Legends-Team SK Telecom T1 unter Vertrag steht, zählt zu den erfolgreichsten E-Sportlern der vergangenen Jahre.

Der dreifache League-of-Legends-Weltmeister (2013, 2015, 2016) rangiert mit seinem Team in der koreanischen Liga LCK momentan auf dem zweiten Platz hinter Griffin. Noch im letzten Jahr lief es für Faker nicht rund, einen Teil der Saison verbrachte der Startspieler sogar auf der Ersatzbank.

Auch wenn es für Faker aktuell wieder besser läuft, ist die Nominierung in die Forbes 30 unter 30 Asia als eine Würdigung seiner Leistungen über die letzten Jahre zu sehen. Lee Sang-hyeok gehört zwar nach wie vor zu den weltweit erfolgreichsten League-of-Legends-Spielern, ist aber nicht mehr der unangefochten beste Spieler der Welt.

30 Under 30 Asia 2019: Entertainment & Sports

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen