Lobbyist Holzer muss in Haft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach seiner Niederlage vor dem Bundesverfassungsgericht will der skandalumwitterte deutsche Geschäftsmann Dieter Holzer seine Haftstrafe im Saarland antreten. Allerdings kündigte der Strippenzieher in der sogenannten Leuna- Affäre in der „Saarbrücker Zeitung“ auch an, vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen das Urteil zu klagen. Holzer war im Januar 2007 von einem französischen Gericht zu 15 Monaten Haft und 1,5 Millionen Euro Geldstrafe verurteilt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen