Lindau ist umweltfreundlich unterwegs

Lesedauer: 2 Min

Vor einem Jahr war der Paradiesplatz während der Mobilitätswoche autofrei. Heuer wird für einen Tag der Reichsplatz ohne Autove
Vor einem Jahr war der Paradiesplatz während der Mobilitätswoche autofrei. Heuer wird für einen Tag der Reichsplatz ohne Autoverkehr sein. (Foto: Archiv: dik)
Lindauer Zeitung

Lindau (lz) - Auch in diesem Jahr beteiligt sich Lindau an der Europäischen Mobilitätswoche. Städte und Gemeinden aus ganz Europa werben jedes Jahr vom 16. bis 22. September für umweltfreundliche Verkehrslösungen. Lindau knüpft an den erfolgreichen Auftritt des vergangenen Jahres an.

Nachdem der Stadtrat im vergangenen Jahr das Klimafreundliche Lindauer Mobilitätskonzept (Klimo) einstimmig beschlossen hatte, nahm die Stadt erstmals an der Europäischen Mobilitätswoche teil. Dabei wählte die Europäische Kommission Lindau gleich als eine der drei besten Städte mit weniger als 50 000 Einwohnern. Nie zuvor hatte eine deutsche Stadt den Einzug ins Finale geschafft.

Das Motto der Mobilitätswoche lautet heuer „Mix and Move“. Dabei geht es um die Nutzung unterschiedlicher Verkehrsmittel für verschiedene Wege sowie darum, mehrere Verkehrsmittel für einen Weg zu kombinieren. Der Beitritt zum Verkehrsverbund Bodo bietet aus Sicht der Verantwortlichen in Lindau die beste Voraussetzung für den Umstieg auf Busse und Bahnen. Bodo belohnt vor allem Vielfahrer mit Preisvorteilen.

Auch die zehn sogenannten Klimo-Stationen sollen umweltfreundliche Mobilität fördern, indem sie das Umsteigen vom Fahrrad in den Stadtbus erleichtern. Die Stadtverwaltung weist außerdem auf die kostenlose App „Mobility Choices“ hin, die jeden Weg nach den Kriterien Umwelt, Gesundheit, Kosten sowie Zeit aufschlüsselt und automatisch die verwendeten Verkehrsmittel erkennt. Aufzeichnung und Freigabe der anonymisierten Wegedaten sollen helfen, tatsächliche Verkehrsströme zu analysieren und die Verkehrsinfrastruktur zu verbessern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen