Liederkranz Eintracht 1839 e.V.: Daten & Fakten

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Gründung:

Gegründet wurde der Liederkranz 1839. 1965 schlossen sich der Liederkranz und der Männerchor „Eintracht“ zum Liederkranz Eintracht zusammen.

Mitglieder:

Derzeit hat der Verein 40 Mitglieder.

Proben:

Geprobt wird jeweils dienstags in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr im Chorraum des Gemeindehauses St. Peter in Bad Waldsee.

Vorstand:

Helene Kibler ist die Vorsitzende und der Motor des Vereins. Stellvertretender Vorsitzender ist Karl Emmendörfer, Kassiererin ist Hertha Emmendörfer, Notenwart ist Josef Friese.

Chorleiter:

Seit mehr als 25 Jahren leitet Dirigent Hermann Hecht den Chor. Die Vizedirigentin Iris Lachmann ist verantwortlich für die Organisation und Gestaltung des Sängerballs.

Superlative

Das jüngste Mitglied:

Das jüngste Mitglied des Liederkranzes Eintracht ist Mitte 20.

Das älteste Mitglied:

Das älteste Mitglied ist Mitte 70.

Das langjährigste Mitglied:

Einige Mitglieder sind bereits seit mehr als 50 Jahren im Liederkranz Eintracht aktiv.

Das schönste Erlebnis:

Dazu zählt die Vorsitzende Helene Kibler die etwa alle zwei Jahre stattfindenden Konzerte in der Stadthalle in Bad Waldsee sowie das Volksliedersingen in den Kurbetrieben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen