Lidl-Erpresser muss in Haft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Erpresser des Lebensmittel-Discounters Lidl muss für dreieinhalb Jahre hinter Gitter. Dazu hat ihn das Landgericht Heilbronn verurteilt. Der 68-Jährige hatte der Einzelhandelskette im vergangenen Jahr mehrmals gedroht, vergiftete Lebensmittel in verschiedenen Märkten zu deponieren. Vor Gericht gestand er die Tat. Er wollte 120 000 Euro von Lidl erpressen, war aber bei der Geldübergabe im November geschnappt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen