Letzte Bemühungen um Freilassung Schalits vor Olmerts Amtsende

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kurz vor Ende seiner Amtszeit unternimmt der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert eine letzte Anstrengung zur Freilassung des entführten israelischen Soldaten Gilad Schalit. Israelische Medien berichteten, in Kairo sollten zwei Gesandte Olmerts bis zum Abend intensive Verhandlungen unter ägyptischer Vermittlung fortsetzen. Schalit war im Juni 2006 von militanten Palästinensern unter Hamas-Kommando in den Gazastreifen entführt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen