Lavendel schlägt Schnecken in die Flucht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Enthalten Pflanzen einen hohen Anteil an Geschmacksstoffen oder ätherischen Ölen, lassen sich damit Schnecken in die Flucht schlagen. Unbeliebt bei Schnecken sind beispielsweise Kerbel, Koriander, Kapuzinerkresse und Lavendel.

Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin. An den Rand des Beetes gepflanzt, können Schnecken damit von Salat und anderen begehrten Fresspflanzen ferngehalten werden. Ebenso hilfreich seien Pflanzen mit starker Behaarung wie Borretsch, Beinwell oder Königskerze.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen