Laut Rüttgers keine Zusage für Einstieg bei Opel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hält einen Herauslösung von Opel aus dem Konzern General Motors für eine denkbare Möglichkeit. Aber er könne es sich nicht 100-prozentig vorstellen, schränkte Rüttgers in Detroit ein. Denn alle Patente von Opel lägen in den USA. Umgekehrt sei GM auf das technische Wissen von Opel angewiesen. Die Möglichkeit sollte geprüft werden. Für einen Einstieg des Staates könnte aber kein Ministerpräsident irgendwelche Zusagen machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen