Land Rover plant neue Motoren für mehrere Modelle

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Land Rover plant eine Aktualisierung der Geländewagen Range Rover, Range Rover Sport und Discovery. Das hat das Unternehmen bei einer Veranstaltung der Schwestermarke Jaguar in Fayence in Frankreich bestätigt.

Danach bekommen die drei Modelle neben einer stilistischen Überarbeitung und einigen neuen technischen Details zum Ende des Jahres die jetzt für Jaguar XF und Jaguar XK neu vorgestellten Benzin- und Dieselmotoren. Der Benziner ist ein V8 mit fünf Litern Hubraum und Direkteinspritzung, der es als Sauger auf 283 kW/385 PS und mit Hilfe eines Kompressors auf 375 kW/510 PS bringt. Als neuer Diesel kommt der auf drei Liter vergrößerte V6-Motor, der im XF 177 kW/240 PS und 202 kW/275 PS leistet. „Der bislang angebotene V8-Diesel wird damit überflüssig“, sagte Deutschlandchef Jeff Scott.

Darüber hinaus plant Land Rover nach wie vor den Bau eines neuen Einstiegsmodells, das bislang nur als Studie LRX existiert. Firmeneigner Ratan Tata habe dem Projekt mittlerweile zugestimmt, sagte Scott. Während die Ingenieure an der Serienfassung arbeiten, werde nun die Finanzierung geklärt. Dabei hänge der Serienstart vor allem von einem Zuschuss der britischen Regierung aus einem Topf für umweltfreundliche Mobilität ab. Damit will Land Rover alternative Antriebstechnologien für den LRX möglich machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen