Kyle Helms spielt nicht für die Freezers

Lesedauer: 1 Min

Der ehemalige Towerstars-Stürmer Kyle Helms wird in der kommenden Saison der Deutschen Eishockey-Liga nicht für die Hamburg Freezers auf Torejagd gehen. Wie der Club mitteilte, könne der 24-Jährige „aus medizinischen Gründen“ nicht für die DEL lizenziert werden. Helms darf damit auch nicht mehr am Mannschaftstraining der Freezers teilnehmen. Im Januar dieses Jahres hatte sich der Deutsch-Kanadier eine schwere Schulterverletzung zugezogen. Dennoch boten ihm die Freezers einen Vertrag an, weil er für die Towerstars in nur 25 Spielen 29 Scorer-Punkte (11 Tore, 18 Assists) gesammelt hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen