Am Dienstagabend hat es einen Kurzschluss im Stromnetz gegeben.
Am Dienstagabend hat es einen Kurzschluss im Stromnetz gegeben. (Foto: Armin Weigel)
Schwäbische Zeitung

Am Dienstagabend ist es laut Netze BW gegen 18.04 Uhr im Mittelspannungsnetz zwischen Herbertingen und Ostrach zu einem Kurzschluss gekommen. Betroffen vom Stromausfall waren Haushalte und Betriebe in dem Gebietsstreifen von Mieterkingen im Norden bis Tafertsweiler. Dort hatte ein Blitzschlag offenbar ein Kabel nahe der Ortsnetzstation in der Hoßkircher Straße beschädigt.

Durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Leitstelle in Ravensburg gelang es den Monteuren der Bereitschaft, die Versorgung bis 18.48 Uhr weitgehend wieder herzustellen. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit war es jedoch nicht mehr möglich, die genaue Schadensstelle in Tafertsweiler zu ermitteln.

Mithilfe eines Kabelmesswagens sollte dies gleich am Mittwochmorgen erfolgen, unmittelbar im Anschluss ist die Reparatur vorgesehen. Ab 20.12 Uhr waren dennoch alle Anschlüsse in Tafertsweiler wieder am Netz. Die Ausfall der Station in der Hoßkircher Straße wird solange provisorisch mithilfe des engmaschigen Niederspannungsnetzes überbrückt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen