Kurzarbeit schmälert Rente kaum

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Verdienstausfall während der Kurzarbeit vermindert den Rentenanspruch nur geringfügig. Der Arbeitgeber bezahle zusätzlich zu den Beiträgen auf Basis des verringerten Einkommens Beiträge für 80 Prozent des ausgefallenen Verdienstes.

Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung in Berlin hin. So verringere sich beispielsweise der spätere Rentenanspruch bei einem Monatsverdienst von 2400 Euro brutto im Monat und 1000 Euro während der Kurzarbeit nach einem Jahr Kurzarbeit nur um knapp 3 Euro pro Monat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen