Kurzarbeit bei der Güterbahn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kurzarbeit bei der Deutschen Bahn: Betroffen sind vom 1. März an Beschäftigte der Güterbahn, wie eine Unternehmenssprecherin in Berlin sagte. Sie bestätigte damit einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Danach könnten bis zu 5000 von insgesamt 28 000 Mitarbeitern auf Kurzarbeit gehen. Diese Zahl bestätigte die Bahn aber nicht. Der Aufträge für die Güterbahn gehen seit Oktober verstärkt zurück. Bereits im Dezember hatte die Bahn rund elf Prozent ihrer Güterwaggons stillgelegt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen