Kugel-Ahorn bis Ende Januar trimmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kugel-Ahorn wächst zwar von Natur aus rund, trotzdem muss er ab und zu getrimmt werden. Bis Ende Januar sollte das Nachschneiden erledigt sein, denn in der Zeit danach heilen die Schnittwunden nur noch schlecht.

Das berichtet die Zeitschrift „Mein schöner Garten“. In der Regel müssten aber nur einzelne Zweige getrimmt werden. Die ebenfalls kugelförmigen Trompetenbäume und Robinien werden dagegen erst im Frühjahr gestutzt. Ihre Krone verträgt den Angaben zufolge auch einen etwas stärkeren Rückschnitt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen