Krake setzt Besucher- Aquarium unter Wasser

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit ihren acht Armen und ihrer neugierigen Natur hat ein Krakenweibchen ein Besucher-Aquarium in Kalifornien unter Wasser gesetzt. Angestellte fanden beim Arbeitsbeginn einen See aus siebenhundert Litern Salzwasser vor, berichtete die „Los Angeles Times“. Die Oktopus-Dame hatte in ihrem Becken ein Ventil geöffnet und einen Schlauch verlegt, so dass über zehn Stunden lang Wasser ausströmte. Kraken zählen zu den intelligentesten Weichtieren. Sie gelten zwar als scheu aber auch als neugierig und lernfähig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen