Kopfschmerzen durch Trinken und Frischluft vorbeugen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kopfschmerzen lassen sich durch ausreichendes Trinken und geregelte Mahlzeiten vorbeugen. Wie der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVND) in München mitteilt, ist es besonders bei der Arbeit wichtig, ausreichend zu trinken.

Mindestens ein Glas pro Stunde, am besten Leitungs- oder Mineralwasser, lautet die Empfehlung. Regelmäßiges und ausgewogenes Essen helfe zudem das Absinken des Blutzuckerspiegels zu verhindern, was Kopfschmerzen verursachen könne.

Kopfschmerzen lassen sich den Angaben zufolge auch durch aktive Entspannung und Frischluft vermeiden. Ausdauersportarten wie Walken, Fahrradfahren oder Schwimmen seien zudem gut geeignet, um einen bereits bestehenden Schmerz zu lösen. Ebenso wichtig seien kleinere Ruhepausen am Tag, etwa ein 20-minütiger Mittagsschlaf oder ein Spaziergang.

Schmerzmittel sollten nicht öfter als 10 Mal pro Monat eingenommen werden. Sonst könne ein Dauerschmerz entstehen, warnt der BVND. Bei häufigen Kopfschmerzen sollte ein Arzt zurate gezogen werden.

Infos zu Nerven und Psyche: www.neurologen-im-netz.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen