Komplexe Passwörter für sicheres Online-Shopping

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für sicheres Online-Shopping sollten Surfer unter anderem starke Passwörter wählen und darauf achten, dass die Bestellung verschlüsselt übertragen wird.

Darauf weist der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) in Frankfurt anlässlich des Safer Internet Day am Dienstag (10. Februar) hin. Als Passwörter taugten keine leicht zu erratenden Begriffe. Stattdessen sollten Verbraucher Kombinationen aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen wählen. Auch die Seriosität des Anbieters sollte geprüft werden. Abzuraten ist den Angaben zufolge von Seiten, auf denen Name und Anschrift des Händlers nur schwer oder gar nicht zu finden sind.

Bevor er die Bestellung abschickt, sollte sich der Kunde noch einmal die Zeit nehmen, um Artikelbeschreibung, Lieferbedingungen und Versandkosten genau zu prüfen, rät der bvh. Als sichere Zahlungsarten kämen Rechnung, Bankeinzug, Kreditkarte oder Internet-Bezahldienste in Frage. Außerdem weist der Verband darauf hin, dass jeder gewerbliche Händler Online-Shoppern ein Widerrufs- und Rückgaberecht einräumen muss.

Infos zum sicheren Online-Shopping: www.kaufenmitverstand.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen