Koch und Pavicvevic coachen Allstar-Teams

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Michael Koch von den Telekom Baskets Bonn und ALBA Berlins Headcoach Luka Pavicevic führen die beiden ALLSTAR-Teams der Basketball-Bundesliga am 17. Januar auf das Parkett in der Mannheimer SAP ARENA.

Der 40 Jahre alte Pavicevic betreut wie schon in diesem Jahr die Nord-Auswahl. Der 42-jährige Koch ist erstmals „Chef des Südens“ und will den dritten Titel bei der 18. Auflage für sein Team holen.

Dabei feiert der Frankfurter Pascal Roller auf der Spielmacher-Position seine siebte Berufung für das Match zwischen den besten BBL-Spielern. Der ehemalige Nationalspieler war auch 2005 mit von der Partie, als die Auswahl des Südens letztmals das Prestigeduell gewann. In der Startformation steht nach der Fan-Abstimmung im Internet auch Rollers Teamkollege Konrad Wysocki sowie Brandon Woudstra (EnBW Ludwigsburg), Jeff Gibbs (ratiopharm Ulm) und Tim Ohlbrecht (Brose Baskets Bamberg).

Der Serbe Pavicevic hat Jason Gardner, Rickey Paulding (beide Baskets Oldenburg), Julius Jenkins, Ansu Sesay (beide ALBA Berlin) und Darren Fenn (Artland Dragons) zur Verfügung. Fenn rückt auf der Center-Position für seinen Quakenbrücker Mitspieler Darius Hall nach, der wegen eines Handbruchs passen muss.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen