Koch stimmt Opelaner auf noch größere Opfer ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Hessens Ministerpräsident Roland Koch hat die Opel-Arbeiter auf noch größere Opfer zur Rettung des Autoherstellers eingestimmt. Das Sanierungskonzept von General Motors enthalte eine Zahl für den zu erreichenden notwendigen Gewinn, damit ein privater Investor interessiert werden könne, sagte Koch der „Leipziger Volkszeitung“. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sieht inzwischen bei General Motors die Bereitschaft, bei der Rettung des Autobauers mit der Bundesregierung zusammenzuarbeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen