Kleine Gärten zurückhaltend bepflanzen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In kleinen Gärten ist beim Pflanzen Zurückhaltung wichtig: Ein schmaler, langer Reihenhausgarten zum Beispiel wirkt oft bereits mit einem schön gestalteten Sitzplatz und einem Beet mit Sträuchern und Stauden wohnlich.

Wichtig sei außerdem die Sichtschutzhecke zu den Nachbarn, so der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) in Bad Honnef. Das Beet könne von der Seite in den Rasen hineinragen oder auch als Insel die Grünfläche unterbrechen. Grundsätzlich würden wenige Elemente kleine Gärten meist größer wirken lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen