Klein, aber fein ist der Neuhauser Adventsmarkt

Lesedauer: 2 Min
Klein, aber fein ist der Neuhauser Adventsmarkt
Klein, aber fein ist der Neuhauser Adventsmarkt (Foto: Winfried Rimmele)

NEUHAUSEN OB ECK (wr) – Die Mitglieder des Kirchengemeinderats hatten zum ersten Mal im Pfarrgarten einen kleinen Markt für alle Sinne auf die Beine gestellt. Für eine stimmungsvolle Begegnung sorgte der ökumenische Singkreis und der Posaunenchor. Der evangelische Kindergarten „Morgensonne“ hatte in den letzten Wochen vielfältiges Dekorationsmaterial für die Weihnachtszeit hergestellt.

Aber auch Selbstgebasteltes, Gestricktes und Gehäkeltes oder Kräuterliköre warteten auf die vielen Besucher, die sich im dichten Gedränge durch den Pfarrgarten schlängelten. Zum Aufwärmen gab es „heiße“ Grillwürste und Glühwein oder Punsch. Als Waffelbäcker sorgten die Konfirmanden für Nachschub. Der Duft nach selbst gemachten Waffeln war für die beginnende Adventszeit genau der richtige Geruch in der Nase.

So konnten die Besucher trotz milden Temperaturen ein bisschen Weihnachtsstimmung genießen und ein kleines Schwätzchen halten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen