Klassiker in gewandelter Form: Neues für den Garten

Lesedauer: 4 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem Frühjahr kommen die neuen Farben und Modelle der Saison. Das gilt nicht nur für die Mode, sondern auch im Garten. Für Beete und Töpfe lautet die wichtigste Entwicklung in diesem Jahr: Altbewährtes bleibt - wenn auch oft in neuem Gewand.

Beim Duftsteinrich (Lobularia) tritt zum Beispiel die stecklingsvermehrte Sorte 'Snow Princess' den Beweis an, dass die Pflanze mehr ist als zwar duftendes, aber unscheinbares Beiwerk. Ihre schneeweißen Blütenwolken sollen bis weit in den Herbst hinein blühen. Auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen war das die Auszeichnung „IPM Neuheit 2009“ wert.

Schon im vergangenen Jahr staunten die Fachleute auf der IPM über die erste gelbe Zonal-Pelargonie. Mit 'First Yellow' ging ein Züchtertraum in Erfüllung. Nur zu kaufen gab es sie noch nicht, dafür waren einfach noch nicht genügend Exemplare vorhanden. Aber in diesem Jahr darf Ausschau gehalten werden nach den überraschend zitronengelben Dolden mit den auffällig roten Staubgefäßen.

Staunen lassen auch die Strauchmargeriten (Argyranthemum). In diesem Jahr präsentieren sie sich in kräftigem Rot. Die Sorte 'Meteor Red' blüht in Burgunderrot und 'Craizy Daisy Starlight' in Karminrot. Wer meint, Neonrosa und Kupfer zusammen wirkten schrill, der sollte sich die neuen Kapkörbchen (Osteospermum) anschauen.

Mit Farbkontrasten spielen auch die neuen Leberbalsam (Ageratum). Satte dunkle Töne besitzen die knopfartigen Knospen, zarte helle die offenen, fedrigen Blütchen. Kokardenblumen (Gaillardien) scheinen die Sonne der Prärie in ihren rot-gelben Blütenzonen widerzuspiegeln. War Schopflavendel früher etwas für Kenner, wandelt er sich seit einigen Jahren zur Trendpflanze. Neben blau-violette und weiße Arten treten jetzt Sorten mit pink- und fliederfarbenem Schopf.

Bei den Blattschönheiten räumte Yucca gloriosa 'Bright Star' auf der IPM groß ab. Straff ragt ihr Horst aus Blattschwertern auf, die zu Graugrün einen breiten gelben Rand tragen. Im Herbst ragen schön verzweigte Blütenstände mit rosa Knospen und weißen Blütenglocken darüber auf. Auch sie bekam das Prädikat „IPM Neuheit 2009“.

Saubere, kräftige Töne stehen bei den 14 Rosen im Vordergrund, die mit frisch erworbenem ADR-Prädikat (Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung) in die Saison 2009 starten. Leuchtend rot und gelb sind die Farben von Sorten wie 'Polo', 'Candia Meidiland' und der 'Karl Ploberger Rose'. Zehn der ADR-Sorten umgibt Duft, mal mittelstark wie bei der Edelrose 'Schloss Ippenburg', mal verhalten wie bei der Zwergrose 'Roxy'.

Klein und kompakt lautet das Ziel vieler Züchter bei Gehölzen. Erfolgreich gelungen ist das beim Mini-Cox 'Coxdwarf'. Auch er bekam das Prädikat „IPM Neuheit 2009“. Mit nur 70 Zentimetern bleibt 'Blauer Spatz', eine neue Bartblume (Ceanothus), ebenfalls klein. Er verspricht ebenso Gartenatmosphäre auf Balkon und Terrasse wie die kompakt und dicht wachsenden Sommerflieder Buddleia Buzz 'Violet' und 'Pink Purple'.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen