Kirchengemeinde begrüßt neue Ministranten

Lesedauer: 2 Min

Die Denkinger Ministranten mit Pater Sabu (Mitte hinten) und Pastoralreferent Peter Berner, vorne die neuen Ministranten, von l
Die Denkinger Ministranten mit Pater Sabu (Mitte hinten) und Pastoralreferent Peter Berner, vorne die neuen Ministranten, von links Leo Melzer, Nehle Merkle, Jacob Frech. (Foto: Alois Groß)

Im Gemeindegottesdienst hat Pater Sabu drei neue Ministranten aufgenommen. Der Ortspfarrer bezeichnete den Ministrantendienst als eine ehrenvolle Aufgabe. „Sie versehen einen wahrhaftig liturgischen Dienst.“

Oft seien sie in ihrem Dienst auch Vertreter der Gemeinde, wie bei der Opferbereitung. Für die Opfergaben benötigten die Apostel und deren Nachfolger Helfer. Daraus entstand der jetzige Ministrantendienst, erläuterte Pater Sabu. Seit einigen Jahren verrichten auch in Denkingen Mädchen den Altardienst.

Nach dem Gelöbnis und Versprechen der neuen Ministranten Nehle Merkle, Jacob Frech und Leon Melzer wurden sie von Pater Sabu gesegnet. Pastoralreferent Peter Berner überreichte den Neulingen je ein Geschenk und den Ministrantenausweis. Gleichzeitig wurden drei Minis für fünf Jahre Dienst am Altar geehrt. Mit Freuden werden Jana Held, Dominik Hafner und Esther Schneider ihren Dienst weiter machen. Insgesamt hat die Denkinger Kirchengemeinde 33 angemeldete Ministranten. „Über die Hälfte machen regelmäßig ihren Dienst“, sagte Pastoralreferent Berner.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen