Kindergarten-Mörder schweigt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Gründe für das Gemetzel in einer Kinderkrippe im belgischen Dendermonde liegen weiter im Dunkeln. Der mutmaßliche Täter schweigt bislang zur Frage, warum er am Freitag ein Blutbad anrichtete. Mit mehreren Messern und einem Beil bewaffnet hatte der Amokläufer zwei Kleinkinder und eine Erzieherin erstochen. Zehn andere Kinder und zwei Erwachsene wurden verletzt, mehrere schwer. Der Verdächtige weigert sich seit seiner Festnahme zu essen und zu trinken. Er wird künstlich ernährt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen