Keine Einigung über Abwrackprämie

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Koalition kann sich nicht einigen, ob die Abwrackprämie für alte Autos aufgestockt werden soll. SPD- Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier warb dafür, die Prämie in Höhe von 2500 Euro nicht wie geplant auslaufen zu lassen. Auch der Bundesverband freier Kfz-Händler forderte, die Prämie aufzustocken. Nach Informationen der dpa ist eine Verlängerung in der Regierung derzeit nicht geplant, wird wegen der Diskussion aber nicht ausgeschlossen. Die 1,5 Milliarden Euro reichen für rund 600 000 Anträge.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen