Kein Ergebnis bei Treffen von Bund mit HRE-Großaktionär Flowers

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das erste Treffen von Vertretern des Bundes mit dem HRE-Großaktionär Flowers ist ohne konkretes Ergebnis geblieben. Der Bund prüft die Übernahme der Flowers-Anteile von etwa 25 Prozent an Hypo Real Estate. Sollte es keine Einigung geben, wäre auch eine Enteignung der Aktionäre möglich. Der Immobilienfinanzierer hat bereits 102 Milliarden Euro an Kapitalhilfen und Garantien erhalten. Morgen soll nach dpa-Informationen ein Spitzentreffen unter Leitung von Kanzlerin Angela Merkel stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen