Kaupthing will deutsche Kunden nach wie vor entschädigen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die zwangsverstaatlichte isländische Kaupthing- Bank will ihre deutschen Kunden nach wie vor voll entschädigen. Das sagte eine Banksprecherin der dpa in Reykjavik. Sie reagierte damit auf Interview-Äußerungen des isländischen Staatspräsidenten Ólafur Grímsson, der sich in der „Financial Times Deutschland“ gegen die Entschädigung deutscher Sparer ausgesprochen hatte. Die Bank selbst hatte erklärt, man verfüge in Deutschland derzeit über 80 Prozent der Mittel, um die Einlagen von 300 Millionen Euro komplett auszuzahlen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen