„Katze beißt sich in den Schwanz“

Pfullendorfs Trainer Patrick Hagg tröstet seinen Spieler Heiko Behr nach dem 0:6-Debakel beim SSV Ulm am Ostersamstag. Niederlag
Pfullendorfs Trainer Patrick Hagg tröstet seinen Spieler Heiko Behr nach dem 0:6-Debakel beim SSV Ulm am Ostersamstag. Niederlagen wie diese trüben die latente Aufbruchstimmung beim einstigen Vorzeigeclub der Region. (Foto: Archiv: Langer / Eibner-Presse)
Schwäbische Zeitung
Redakteur

Mit 0:6 ist Oberligaschlusslicht SC Pfullendorf am Karsamstag beim SSV Ulm abgefertigt worden. Die Ulmer schossen sich auf Kosten der bedauernswerten Linzgauer schonmal warm für das Spitzenspiel am...

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie