Karneval in Rio und Wandern in China: Neue Fernreisen

Lesedauer: 6 Min
Schwäbische Zeitung

Einblick ins Alltagsleben von Rajasthan mit Fürst Bratuman

München (dpa/tmn) - Das Alltagsleben in der Provinz Rajasthan können Urlauber auf der Begegnungsreise „Gandhis geliebtes Indien“ erleben. Die 15-tägige Tour des Spezialveranstalters Lotus Travel in München führt in das Dorf Chandelao zu Fürst Bratuman, der den Gästen die Kultur des Ortes zeigt. Aber auch das Taj Mahal und die rosarote Stadt Jaipur stehen auf dem Programm. Der Trip kostet ab 2468 Euro pro Person im Doppelzimmer. Enthalten sind unter anderem Flüge und Vollpension. Information: Lotus Travel Service; Telefon: 089/20 20 89 90.

Phuket oder Pattaya - Sonne und Meer in Thailand genießen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - „Thailand - Der Sonne entgegen“ lautet das Motto für Reisepakete, die das Thailändische Fremdenverkehrsamt und Meier's Weltreisen gemeinsam aufgelegt haben. Zu den neuen Angeboten zählt ein Pattaya-Urlaub inklusive Thai-Airways-Flug ab und bis München zum Preis ab 1005 Euro pro Person. Der Preis enthält sechs Übernachtungen im Green Park Resort. Weitere Informationen erteilt das Thailändische Fremdenverkehrsamt; Telefon: 069/138 13 90.

Zur Halong-Bucht und nach Hué: Rundreise durch Vietnam

Bonn (dpa/tmn) - Einmal von Nord- nach Süd-Vietnam führt eine Rundreise des Veranstalters B & T Touristik in Bonn. Ein Höhepunkt ist dabei die Halong-Bucht mit ihren 3000 Inseln im Golf von Tonkin. Wind und Regen haben die Kalksteininseln zu zerfurchten Kegeln mit Hunderten von Höhlen geformt, die mit Regenwald bedeckt sind. Eine weitere Station ist die alte Kaiserstadt Hué am Parfümfluss mit dem Palast der letzten Dynastie Vietnams. Die zehntägige Rundreise kostet inklusive Flug ab 1840 Euro pro Person. Informationen: B & T Touristik; Telefon: 0228/390 43 82.

Wanderungen zu buddhistischen und daoistischen Heiligtümern in China

München (dpa/tmn) - Eine rund dreiwöchige Wanderreise zu buddhistischen und daoistischen Heiligtümern Chinas bietet Studiosus an. Die Tour „China - Heilige Berge“ führt unter anderem zum Berg Wutaishan, teilt der Veranstalter aus München mit. Die heiligen Berge seien häufig Ziele einheimischer Pilger. Die Reise kostet inklusive Flüge und Übernachtung ab 3650 Euro. Neu im Programm ist zudem eine Wander-Studienreise durch Andalusien. In acht Tagen besuchen die Teilnehmer die kulturellen Höhepunkte der Region, unter anderem die Mezquita in Córdoba.

Mit der TUI zum Karneval nach Rio

Hannover (dpa/tmn) - TUI bringt Brasilien-Urlauber zum Karneval nach Rio de Janeiro. Tickets für die Hauptparade im Stadion Sambódromo am 22. Februar kosten nach Angaben des Unternehmens in Hannover 449 Euro. Wer bei der Siegerparade am 28. Februar dabei sein möchte, muss pro Person 359 Euro zahlen. Ein Doppelzimmer im Vier-Sterne-Hotel Pestana Rio Atlantica kostet zur Zeit der Siegerparade ab 86 Euro pro Person. Flüge sind laut TUI von verschiedenen Flughäfen in Deutschland ab 921 Euro pro Person buchbar.

Von der Wüste zum Gletscher: Neues Chile-Angebot von Karawane Reisen

Ludwigsburg (dpa/tmn) - Chile steht im Mittelpunkt eines neuen Katalogs für 2009/2010 von Karawane Reisen. Eine 13-tägige Rundreise führt zum Beispiel von Santiago de Chile in die Atacama-Wüste im Norden des Landes und dann zu den Gletschern im südlich gelegenen Nationalpark Torres del Paine, teilt das Unternehmen mit. Die Reise ist für 2299 Euro pro Person inklusive Hotelübernachtung und Verpflegung buchbar. Außerdem enthält der Katalog Reisen in die angrenzenden Länder und Angebote zum Besuch der Oster-Insel und des Galapagos-Archipels. Informationen: Karawane Reisen, Schorndorferstr. 149, 71638 Ludwigsburg; Telefon: 07141/28 48 50.

Alltagsleben in Rajasthan: www.lotus-travel.com

Der thailändischen Sonne entgegen: www.thailandtourismus.de

Von Nord- nach Südvietnam: www.bt-touristik.de

Chinas heilige Berge erwandern: www.studiosus.de

Karneval in Rio live erleben: www.tui-deutschland.de

Santiago de Chile und Atacama-Wüste: www.karawane.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen