Karneval in Nizza kehrt an alte Plätze zurück

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Karneval in Nizza kehrt dieses Jahr zu seiner alten Route zurück. Die 20 bunt geschmückten Wagen werden bei der „Blumenschlacht“ wieder über die traditionelle Strecke, die Promenade des Anglais, rollen.

Das berichtet Olivia Zürcher, Pressesprecherin des Fremdenverkehrsbüros Nizza. In den vergangenen Jahren verliefen die Paraden, bei denen junge Frauen aus den Wagen Tausende von Blumen auf die Besucher regnen lassen, über den Quai des Etats-Unis.

Der Karneval in Nizza findet dieses Jahr vom 13. Februar bis zum 1. März statt. Das Motto der 125. Auflage lautet „König der Maskerade“. Das Thema soll laut Zürcher an die Kunst der Verkleidung in all ihren Facetten erinnern. Der König, eine Puppe aus Pappmaché, werde nach langer Abwesenheit dieses Jahr wieder auf der Place Massena in der Altstadt von Nizza thronen. Zum ersten Mal werde dabei die Königin, die am ersten Abend gewählt wird, während der Festlichkeiten an seiner Seite sein. Neu seien auch die großen Leinwände mit animierten Bildern auf der Place Massena, die drei Wochen lang den Geist des Karnevals wiedergeben sollen.

Tourismus-Informationen über Nizza: www.nicetourisme.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen