Kanadische Gänse für Notlandung auf dem Hudson River verantwortlich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für die Notlandung eines Airbus auf dem Hudson River in New York vor vier Wochen waren kanadische Gänse verantwortlich. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde teilte mit, in beiden Triebwerken hätten sich Reste dieser bis zu zehn Pfund schweren Vögel befunden. Bei dem Flug des vollbesetzten Airbus A320 waren kurz nach dem Start beide Motoren ausgefallen. Nach der Notlandung auf dem Hudson konnten alle 155 Menschen an Bord in einer spektakulären Aktion gerettet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen