Kalifornien von Dürre bedroht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach drei ungewöhnlich trockenen Jahren hat der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger in dem US- Westküstenstaat einen Dürre-Notstand ausgerufen. Er hielt die Bürger und Kommunen zu sofortigen Wassersparmaßnahmen an. Die Trinkwasservorräte hätten einen historischen Tiefpunkt erreicht. Nach einem sehr trockenen Winterbeginn fiel in den vergangenen Wochen zwar Regen und Schnee, allerdings sehen die Meteorologen nur eine 15- prozentige Wahrscheinlichkeit für normale Niederschlagswerte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen