Kalenderblatt 2021: 8. April

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. April 2021:

14. Kalenderwoche, 98. Tag des Jahres

Noch 267 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Beate, Walter

HISTORISCHE DATEN

2020 - US-Senator Bernie Sanders (78) zieht seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten zurück. Bei den Vorwahlen der demokratischen Partei liegt der linke Politiker aussichtslos hinter seinem Mitbewerber Joe Biden.

2019 - Die USA stufen die iranischen Revolutionsgarden als Terrororganisation ein. Großbritannien folgt dem Beispiel. Die paramilitärische Organisation untersteht dem obersten Führer des Iran, Ajatollah Ali Chamenei.

2016 - Der Vatikan veröffentlicht das päpstliche Schreiben „Amoris Laetitia - über die Liebe in der Familie“. Darin deutet Papst Franziskus mehr Barmherzigkeit in der strengen katholischen Sexualmoral an. Er wirbt für einen neuen Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen.

2011 - Die schwerste Massenkarambolage der vergangenen 20 Jahre in Deutschland kostet auf der Autobahn Berlin-Rostock mindestens acht Menschen das Leben. 82 Fahrzeuge rasen in einer Sandwolke ineinander und geraten teilweise in Brand.

2009 - Der Osnabrücker Cabrio-Spezialist Karmann ist zahlungsunfähig und stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Betroffen sind rund 3470 Mitarbeiter.

2001 - Golfprofi „Tiger“ Woods gewinnt in Augusta (Georgia) das US-Masters und erringt damit als erster Profi überhaupt vier Major-Turniersiege in Folge.

1986 - Hollywood-Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood wird in dem kalifornischen Küstenort Carmel zum Bürgermeister gewählt. Der Republikaner kann die bisherige Amtsinhaberin deutlich schlagen.

1966 - Auf dem 23. Kongress der KPdSU wird Leonid Breschnew zum neuen Generalsekretär der Partei gewählt. Er ist der erste sowjetische Parteiführer seit Stalin, der diesen 1934 abgeschafften Titel trägt.

1961 - Das 5030 Bruttoregistertonnen große britische Fracht-Passagierschiff „Dara“ gerät im Persischen Golf nach einer Explosion in Brand. Die Zahl der Todesopfer wird mit 236 angegeben.

GEBURTSTAGE

1966 - Robin Wright (55), amerikanische Schauspielerin („Forrest Gump“, „House of Cards“)

1941 - Vivienne Westwood (80), britische Modeschöpferin, wurde berühmt mit „Punk“- und „New Wave“-Mode

1936 - Klaus Löwitsch, deutscher Schauspieler (TV-Serie „Peter Strohm“), gest. 2002

1926 - Elisabeth Wiedemann, deutsche Schauspielerin (Fernsehserie „Ein Herz und eine Seele“), gest. 2015

1921 - Franco Corelli, italienischer Tenor, internationaler Durchbruch 1954 in der Mailänder Scala an der Seite von Maria Callas, gest. 2003

TODESTAGE

1981 - Adrian Hoven, österreichischer Schauspieler und Regisseur, Kino- und Fernsehfilme „Canaris“, „Berlin Alexanderplatz“, „Tatort“, geb. 1922

1973 - Pablo Picasso, spanischer Maler („Guernica“), geb. 1881

© dpa-infocom, dpa:210329-99-07519/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca.

Keine Astrazeneca-Freigabe für alle: Deshalb macht es Baden-Württemberg anders als Bayern

Drei Bundesländer haben den Impfstoff von Astrazeneca inzwischen für alle Altersgruppen freigegeben, Baden-Württemberg gehört nicht dazu. Es sei derzeit keine Aufhebung der Priorisierung für den Impfstoff von Astrazeneca geplant, teilt eine Sprecherin des Sozialministeriums auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mit.

Das Ziel heiße weiter: Schutz für diejenigen Menschen, die ihn am dringendsten brauchen, heißt es in der Antwort weiter.

Bundesrat

Corona-Newsblog: Bundesrat beschließt Corona-Notbremse

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 39.600 (417.455 Gesamt - ca. 368.700 Genesene - 9.146 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:9.146 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 183,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 291.500 (3.217.