Kalenderblatt 2021: 5. Mai

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Mai 2021:

18. Kalenderwoche, 125. Tag des Jahres

Noch 240 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Angelus, Gotthard

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das Bundesverfassungsgericht beanstandet die milliardenschweren Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank. Die EZB müsse dafür Begründungen liefern, ansonsten dürfe die Deutsche Bundesbank sich nicht beteiligen. Der Europäische Gerichtshof hatte das Kaufprogramm gebilligt.

2016 - London hat zum ersten Mal einen muslimischen Bürgermeister gewählt. Der Labour-Politiker Sadiq Khan setzte sich gegen seinen konservativen Rivalen Zac Goldsmith mit deutlichem Vorsprung durch.

2006 - Vertreter der sudanesischen Regierung und die Rebellen der Sudanesischen Befreiungsarmee (SLA) unterzeichnen in Abuja (Nigeria) ein Friedensabkommen für die Krisenregion Darfur.

2001 - Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit sind in den USA die ersten genmanipulierten Babys der Welt geboren worden, bestätigen Forscher in einer Klinik bei New York.

1996 - Die Fusion der Länder Berlin und Brandenburg scheitert, weil sich 62,7 Prozent der Brandenburger bei einer Volksabstimmung dagegen aussprechen.

1991 - Die SED-Nachfolgepartei PDS bekennt sich auf ihrem Programmkongress zum Grundgesetz.

1966 - Als erste deutsche Fußball-Mannschaft gewinnt Borussia Dortmund in Glasgow den Europacup der Pokalsieger mit einem 2:1-Sieg über den FC Liverpool.

1961 - Der Astronaut Alan Shepard fliegt an Bord einer „Mercury“-Raumkapsel als erster Amerikaner ins All.

1891 - Die Carnegie Hall wird in New York feierlich eröffnet. Peter Tschaikowsky dirigiert eigene Werke.

GEBURTSTAGE

1988 - Adele (33), britische Pop-, Soul- und Jazzsängerin (Album „21“)

1981 - Craig David (40), britischer Sänger und Popmusiker („Born To Do It“), Vertreter des 2-Step-Sound

1946 - Rainer Trampert (75), deutscher Politiker und Publizist, Mitbegründer der Partei „Die Grünen“ in der Bundesrepublik Deutschland, Vorstandssprecher 1982-1987, Austritt 1989

1941 - Ingvild Goetz (80), deutsche Kunstsammlerin und -mäzenin

1931 - Gilbert Melville Grosvenor (90), amerikanischer Verleger, ehemaliger Präsident der „National Geographic Society“, die das Magazin „National Geographic“ herausgibt

TODESTAGE

2011 - Arthur Laurents, amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor („Cocktail für eine Leiche“, „West Side Story“), geb. 1917

1821 - Napoleon I., Kaiser der Franzosen 1804-1814/15, geb. 1769

© dpa-infocom, dpa:210426-99-351248/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Jetzt Push-Meldungen zu freien Impfterminen erhalten

Exklusiv für Abonnenten hat Schwäbische.de das Angebot der Impfterminampel erweitert.

Wie bislang gibt es weiterhin kostenlos Informationen auf unserer Webseite, wenn Impfzentren freie Termine anbieten.

Abonnenten von Schwäbische.de, zum Beispiel mit einem Plus Basic, Premium- oder Komplett-Abo können nun und darüber hinaus aber sofort benachrichtigt werden, sobald ein Impfzentrum der Wahl neue buchbare Termine eingestellt hat.

Enten auf dem Bodensee

Entendrama am Bodensee: „Manchmal kann die Natur auch grausam sein“

Es ist eine dramatische Szene, die Rony Elimelech in Konstanz am Ufer filmt: Zwei Erpel greifen eine Entendame an und wollen sie beide begatten. Ihr Partner versucht, sie zu beschützen. Der Kampf dauert einige Minuten an Land und auch im Wasser. Bis ein Blässhuhn eingreift. Ein Verhaltensbiologe vom Max-Planck-Institut Radolfzell hat eine Erklärung für das Verhalten.

„Manchmal kann die Natur auch grausam sein“, schreibt Elimelech zu seinem Video, das er in der Facebook-Gruppe „Du bist aus Konstanz, wenn.