Kalenderblatt 2019: 7. April

Lesedauer: 3 Min
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. April 2019:

14. Kalenderwoche, 97. Tag des Jahres

Noch 268 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Johannes Baptist

HISTORISCHE DATEN

2018 - In Münster steuert ein 48-Jähriger einen Campingbus in eine Menschenmenge. Vier Passanten sterben, der Täter erschießt sich. Nach Erkenntnissen der Polizei handelte der Mann in Selbstmordabsicht.

2017 - Ein 39-jähriger Asylbewerber aus Usbekistan steuert in der schwedischen Hauptstadt Stockholm einen Lastwagen in eine Menschenmenge. Fünf Passanten werden tödlich verletzt. Der islamistische Attentäter kommt lebenslang in Haft.

2009 - Der frühere peruanische Präsident Alberto Fujimori wird in Lima wegen zahlreicher Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt.

1999 - Der hessische Landtag wählt den bisherigen CDU-Fraktionschef Roland Koch zum neuen Ministerpräsidenten.

1994 - In Ruanda beginnen Hutu-Milizen ihre Jagd auf Tutsis und moderate Hutus. In nur 100 Tagen werden mehr als 800.000 Menschen auf brutalste Weise getötet.

1989 - In Wien werden vier Pflegehelferinnen verhaftet, die mindestens 42 alte und zumeist hilflose Patienten getötet haben sollen. Die Frauen werden 1991 zu Haftstrafen zwischen 15 Jahren und lebenslänglich verurteilt.

1954 - Der Deutsche Bundestag formuliert den Alleinvertretungsanspruch. Demzufolge hat nur die Bundesrepublik einen demokratisch legitimierten Anspruch, das deutsche Volk zu vertreten, und nicht die DDR.

1919 - In München rufen der Zentralrat der bayerischen Republik und der revolutionäre Arbeiterrat München die Räterepublik aus.

1724 - In der Leipziger Nikolaikirche führt Johann Sebastian Bach am Karfreitag erstmals seine Johannespassion (BWV 245) auf.

GEBURTSTAGE

1959 - Philip Gröning (60), deutscher Dokumentarfilmer und Regisseur („Die Frau des Polizisten“)

1954 - Jackie Chan (65), chinesischer Stuntman und Schauspieler („Rush Hour“)

1944 - Gerhard Schröder (75), deutscher Politiker und Jurist (SPD), Bundeskanzler 1998-2005, SPD-Vorsitzender 1999-2004.

1939 - Francis Ford Coppola (80), amerikanischer Filmregisseur („Apocalypse Now“, Trilogie „Der Pate“)

1924 - Johannes Mario Simmel, österreichischer Schriftsteller („Es muss nicht immer Kaviar sein“), gest. 2009

TODESTAGE

1994 - Golo Mann, deutscher Historiker und Schriftsteller („Wallenstein. Sein Leben erzählt von Golo Mann“); Sohn von Thomas Mann, geb. 1909

2004 - Wolfgang Mattheuer, deutscher Maler, Bildhauer und Grafiker, Mitbegründer der „Leipziger Schule“ neben Bernhard Heisig und Werner Tübke, geb. 1927

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen