Kalenderblatt 2019: 3. November

Lesedauer: 3 Min
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. November 2019:

44. Kalenderwoche, 307. Tag des Jahres

Noch 58 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Bertold, Hubert, Ida, Marian, Winifred

HISTORISCHE DATEN

2016 - Die französisch-marokkanische Schriftstellerin Leïla Slimani erhält den Prix Goncourt, Frankreichs wichtigsten Literaturpreis. Ihr Buch „Chanson douce“ erzählt von einer Mutter, deren Kinder von der Babysitterin ermordet werden.

2009 - Als letztes Staatsoberhaupt der EU unterschreibt der tschechische Präsident Vaclav Klaus den Lissabon-Vertrag. Damit kann der Vertrag am 1. Dezember in Kraft treten.

1996 - Zum ersten Mal verkaufen deutsche Bäcker auch sonntags ihre Brötchen, nachdem das neue Ladenschlussgesetz am 1. November in Kraft getreten ist.

1989 - Die Regierung in Ost-Berlin beschließt, dass DDR-Bürger ihr Land ohne jegliche Formalitäten über das Gebiet der Tschechoslowakei verlassen können.

1976 - Der Springreiter Hendrik Snoek wird entführt. Zwei Tage später wird der Juniorchef der Verbrauchermarktkette „Ratio“ nach Zahlung eines Lösegeldes von fünf Millionen Mark aus einem Kabelschacht einer Autobahnbrücke befreit.

1956 - Das deutsche Fernsehen strahlt zum ersten Mal einen Werbespot aus. Im Bayerischen Rundfunk machen Beppo Brem und Liesl Karlstadt Reklame für „Persil“.

1949 - Der 1. Deutsche Bundestag bestätigt den Beschluss des Parlamentarischen Rates vom 10. Mai, die Stadt Bonn als Sitz von Parlament und Bundesregierung - und damit als Hauptstadt der Bundesrepublik - beizubehalten.

1914 - Die Amerikanerin Mary Phelps Jacob erhält das Patent auf die „Brassière“, einem Vorläufer des Büstenhalters.

1906 - Die Teilnehmer der Internationalen Funktelegrafischen Konferenz in Berlin einigen sich auf das Morse-Signal „SOS“ als einziges Notrufzeichen für den Funkverkehr auf See.

GEBURTSTAGE

1979 - Pablo Aimar (40), argentinischer Fußballspieler, FC Valencia 2001-2006, Benfica Lissabon 2008-2013

1959 - Hal Hartley (60), amerikanischer Regisseur („Henry Fool“)

1954 - Adam Ant (65), britischer Popsänger, Leadsänger der Band Adam & the Ants („Kings Of The Wild Frontier“)

1949 - Roswitha Quadflieg (70), deutsche Grafikerin und Schriftstellerin, gründete 1973 die „Raamin-Presse“

1949 - Anna Wintour (70), britische Modejournalistin, Chefredakteurin der US-Ausgabe der „Vogue“ seit 1988

TODESTAGE

2018 - Sondra Locke, amerikanische Schauspielerin („Bronco Billy“) und Regisseurin, geb. 1947

2009 - Francisco Ayala, spanischer Schriftsteller („Der Garten der Lüste“), geb. 1906

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen