Kalenderblatt 2019: 2. November

Lesedauer: 3 Min
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2. November 2019:

44. Kalenderwoche, 306. Tag des Jahres

Noch 59 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Angela, Willibold

HISTORISCHE DATEN

2018 - Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes war 2018 das wärmste Jahr in Deutschland seit mehr als 130 Jahren. Bis Oktober lag die Temperatur im Schnitt bei 11,6 Grad.

2014 - Der Weltklimarat (IPCC) mahnt mit der Zusammenfassung seiner drei jüngsten Reports zum schnellen Handeln im Kampf gegen den voranschreitenden Klimawandel. Der Synthese-Report wird in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen vorgestellt.

2012 - „Atlantis“, das letzte der US-Space Shuttles, rollt ins Museum. Die fast 60 Meter lange Raumfähre wird im US-Bundesstaat Florida aus einer Lagerhalle in das rund 16 Kilometer entfernte Besucherzentrum des Kennedy Space Centers gefahren.

2009 - Nach wochenlangem Chaos wegen Wahlbetrugs erklärt die umstrittene Wahlkommission Amtsinhaber Hamid Karsai zum neuen Präsidenten Afghanistans.

2004 - Der niederländische Filmemacher und Islam-Kritiker Theo van Gogh wird in Amsterdam von einem Islamisten erschossen.

1989 - Otto Schily erklärt seinen Parteiaustritt bei den Grünen und schließt sich später der SPD an.

1979 - Die Uraufführung des später von Milos Forman verfilmten Stücks „Amadeus“ von Peter Shaffer in London über Mozart wird zum größten Bühnentriumph des Jahrzehnts.

1917 - Der britische Außenminister Arthur James Balfour stellt der jüdischen Bevölkerung im britisch verwalteten Palästina einen eigenen Staat in Aussicht.

1902 - In Charlottenburg bei Berlin werden die neuen Gebäude der Hochschule der bildenden Künste und der Hochschule für Musik eingeweiht.

GEBURTSTAGE

1944 - Michael Buffer (75), amerikanischer Entertainer und Boxringsprecher („Let's get ready to rumble“)

1944 - Patrice Chéreau, französischer Regisseur („Die Bartholomäusnacht“), gest. 2013

1944 - Keith Emerson, britischer Rockmusiker, Keyborder der Gruppen „Nice“ und „Emerson, Lake and Palmer“ („Lucky Man“), gest. 2016

1939 - Enrico Albertosi (80), italienischer Fußballspieler, Nationalspieler in den 60er und 70er Jahren

1939 - Richard Serra (80), amerikanischer Bildhauer, Stahl-Skulpturen „Terminal“ in Bochum, „Bramme für das Ruhrgebiet“ in Essen

TODESTAGE

2016 - Oleg Popow, russischer Clown und Komiker, langjähriger Star des Moskauer Staatszirkus, „Zirkus-Poet“, geb. 1930

1956 - Leo Baeck, deutscher Theologe jüdischen Glaubens, „Wesen des Judentums“, ehemaliger Berliner Oberrabbiner, Präsident der Reichsvertretung der Juden in Deutschland nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, geb. 1873

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen