Kakadu und Kindernetz: Websites erklären den Fußball

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Selbst fußballbegeisterte Väter können ihren Kindern die Abseitsregel nicht immer einwandfrei erklären. Gute Webseiten ersparen den Papis diese Schmach.

Der Empfehlungsdienst für gute Kinderportale Klick-Tipps in Mainz hat pünktlich zum Start der Bundesliga-Rückrunde Internetseiten zum Thema Fußball zusammengestellt. Das Kindernetz vom Südwestrundfunk zum Beispiel erklärt in einem Themenschwerpunkt Fußball unter anderem die verschiedenen Ligen und den Saisonablauf. Über Links gibt es weitere Informationen zu großen Vereinen.

Wie der Alltag eines Jungen aussieht, der Profi-Fußballer werden möchte, erzählt der 14-jährige Kevin auf der Internetseite Kakadu von Deutschlandradio Kultur in einem Podcast. Demnach müssen auch Nachwuchsfußballer täglich trainieren. Und auf der Seite des Kinderkanals KI.KA können Kinder selbst kicken - zumindest virtuell.

Kindernetz vom Südwestrundfunk: www.kindernetz.de/infonetz

Podcast über den Alttag eines angehenden Fußball-Profis: www.kakadu.de/inhalt/775

Virtuell kicken: www.kika.de/spielspass/spielen/alle_spiele/stuermerstar

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen