Kahn sagt Schalke ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der frühere Nationaltorwart Oliver Kahn will vorerst nicht Manager von Schalke 04 werden. Der Aufsichtsratschef des Fußball-Bundesligisten Clemens Tönnies bestätigte damit eine entsprechende Information des „Kicker“- Sportmagazins. Kahn habe noch zu viele Verpflichtungen. Für Tönnies war Kahn der Topkandidat für die Nachfolge des beurlaubten Managers Andreas Müller gewesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen